Sie sind hier:
  • ebs-compliance.de
  • Forschung und Lehre am Center for Corporate Compliance der EBS Law School

Compliance Lehre

Bildtitel

 

Vorlesung: Grundlagen von Compliance

Die Vorlesung Grundlagen der Compliance gehört zu den Pflichtveranstaltungen im Schwerpunktbereich Unternehmensrecht. Sie befasst sich mit Compliance als Gegenstand von Forschung und Praxis. Behandelt werden die rechtlichen Grundlagen von Compliance, insbesondere die Legalitätspflicht und die Rahmenbedingungen des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts und die Strukturen von Compliance Management Systemen. Dazu gehört neben der Funktion und den Verantwortungsbereichen des Compliance Officers auch Behandlung spezifischer Wirtschaftsbereiche und die Durchführung einer Fallstudie. Dozentin in den akademischen Jahren 2014 bis 2018 war Frau Dr. Katharina Hastenrath.

 

Seminar Compliance:

Gemeinsam mit Frau Professorin Barbara Dauner-Lieb, Rechtsanwalt Dr. Hans-Ulrich Wilsing und Herrn Professor Markus Ogorek veranstaltet der Leiter des Centers ein Seminar zu aktuellen Fragen der Compliance. Das Seminar findet einmal jährlich statt. Behandelt werden aktuelle und grundlegende Themen. Teilnehmer sind neben Studierenden der Universität zu Köln und der EBS Law School und Business School auch Doktoranden.

 

Master of Compliance with Customs and International Trade Law (MCC-Master) 

Seit September 2018 bieten wir in Zusammenarbeit mit der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH diesen berufsbegleitenden Masterstudiengang an. Der MCC-Master ist FIBAA akkreditiert. Er wurde speziell für angehende und bereits tätige Führungskräfte im Zoll und Außenhandel konzipiert. Der Studiengang vermittelt die wirtschaftlichen und praktischen Kenntnisse des Zolls mit Fokus auf das Thema Compliance.

Nähere Informationen erteilt Herr Daniel Osmanovic (daniel.osmanovic@ebs.edu, Tel. 0611-7102 2240).